BISOP Baden

Die Ausbildung

Bildungsanstalt für Sozialpädagogik

Info zur Ausbildung

Die Bildungsanstalt für Sozialpädagogik eröffnet ihren Absolventinnen und Absolventen mit der Reifeprüfung alle Tore zu einer höheren Bildung im tertiären Bildungssektor an Hochschulen und Universitäten u.a.m., und mit der Diplomprüfung den direkten Zugang in das Arbeitsfeld der Sozialpädagogik.

Dauer

Fünf Schuljahre.

Kosten

Der Besuch der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik des BISOP ist kostenlos (Bundesschule).
Kostenbeiträge sind für Schulbücher und Schulfahrt sowie für Arbeitsmittel zu leisten. Weitere Kosten können durch die Teilnahme an Schulveranstaltungen entstehen.

Praxissschülerheim

Ein Aufenthalt im angeschlossenen Praxissschülerheim während der ersten drei Jahre wird als Ergänzung zur Schul- und Berufsausbildung sehr empfohlen!

Aufnahmebedingungen

Positiver Abschluss der 8. Schulstufe und erfolgreich abgelegte Eignungsprüfung.

Allgemeinbildende Unterrichtsgegenstände

  • Religion
  • Deutsch (einschließlich Sprecherziehung, Kinder- und Jugendliteratur, Lernhilfe)
  • Englisch
  • Geschichte und Sozialkunde, Politische Bildung
  • Geografie und Wirtschaftskunde
  • Angewandte Mathematik
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie und Ökologie
  • Gesundheit und Ernährung
  • Informatik und Medien

Unterrichtsgegenstände des künstlerisch-kreativen, musikalischen und bewegungsbezogenen Bildungsbereichs

  • Werkerziehung
  • Textiles Gestalten
  • Seminar BE, WE, TG
  • Rhythmisch-musikalische Erziehung
  • Instrumentalunterricht Gitarre
  • Bewegungserziehung; Bewegung und Sport

In diesen Unterrichtsgegenständen gehört zu der praktischen Kompetenzvermittlung auch die fachtheoretische und fachdidaktische Kompetenzaneignung.

Berufsbezogene Unterrichtsgegenstände

  • Pädagogik (einschl. Sozialpädagogik, Entwicklungspsychologie, Soziologie)
  • Inklusive Pädagogik
  • Didaktik (Handlungskonzepte und -felder der Sozialpädagogik)
  • Praxis der Sozialpädagogik
  • Sozialmanagement und Recht
  • Lernbegleitung
  • Supervisorische Begleitung
  • Ernährung mit praktischen Übungen
  • Darstellendes Spiel und Dramaarbeit

Lehrplan

Hier der detaillierte Lehrplan für die Bildungsanstalt für Sozialpädagogik (BASOP) als PDF zum Herunterladen:

Praxis

Die praktische Ausbildung findet am institutseigenen Praxishort und an ausgewählten Praxisstellen in ganz Österreich statt. Die Praxis beginnt mit Einzeltagen und endet mit mehrwöchigen Praxisblöcken in den höheren Klassen.

Wöchentliche Gesamtstundenzahl

36 - 38 Stunden

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung für Sozialpädagogik

Berufsfelder

Die generalistisch orientierte Berufsausbildung eröffnet den Zugang zu sozialpädagogischen Handlungsfeldern im weiten Spektrum der Sozialen Arbeit:

Nachmittagsbetreuung und Ganztagesbetreuung für Schulkinder, Internate und Schülerheime, Einrichtungen und Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe, Einrichtungen und Institutionen für Menschen mit Behinderung, Out-Door Pädagogik, Freizeitanimation, Jugendarbeit, Projekte, präventive Sozialpädagogik u.a.m.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Universität, Universitätslehrgänge, Fachhochschulstudiengänge, Pädagogische Hochschule, Ausbildungsgänge für Erwachsenenbildung sowie für beratende und therapeutische Berufe.

Berufseinstiegschancen

Sehr gut

Download