BISOP Baden

Der Praxishort

Leistungsangebot

Der Hort ist an Schultagen von Montag bis Freitag geöffnet.
Schließzeiten werden in Anlehnung der Schulferien und den gesetzlichen Feiertagen durchgeführt (Weihnachtsferien, Semesterferien, Osterferien, Sommerferien, Nationalfeiertag, Allerheiligen, Allerseelen, Landespatron 15. November, Maria Empfängnis, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam). Die schulautonomen Tage sind ident mit jenen des Bundesinstituts für Sozialpädagogik (siehe Schließzeiten).

Öffnungszeiten der einzelnen Hortgruppen

  • Volkschulgruppe Gabriele Kleinrath: Montag bis Freitag von 11.00 bis 17.00 Uhr
  • Familiengruppe Margret Schützl: Montag bis Freitag 11.30 bis 17.30 Uhr
  • Familiengruppe Peter Radl: Montag und Freitag: 11.30 bis 17.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 11.30 bis 17.30 Uhr
  • Familiengruppe Sonja Harrauer: Montag bis Donnerstag 12.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 12.30 bis 18.00 Uhr

Tagesstruktur

Die Tagesstruktur orientiert sich an den altergemäßen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen so wie an den Ankommenszeiten der Kinder und Jugendlichen nach Unterrichtsende.

  • Ankommenszeit
  • Gleitendes Mittagessen
  • Kernlernzeit mit individuellen Lernphasen
  • Jause
  • Freizeitangebote

Hausaufgaben- und Lernbetreuung

Lernunterstützung bei den schulischen Hausaufgaben geschieht in methodisch angeleiteter Weise. Übungsmöglichkeiten zur Erarbeitung bzw. Vertiefung des Unterrichtsstoffes werden vorbereitet und angeboten.

Selbstständiges und eigenverantwortliches "Lernen lernen" wird als durchgängiges Ziel angestrebt.

Die Lernzeit in jeder Gruppe strukturiert sich in eine gemeinsame Kernzeit und individuelle Lernphasen.

Freizeit

Die ganzheitliche Orientierung an den Kindern und Jugendlichen verpflichtet, lernfreie Zeiten in der Tagesstruktur vorzusehen und Raum sowohl für geplante, vorbereitete Angebote, als auch für selbstbestimmt frei gewählte Aktivitäten durch das Kind/den Jugendlichen anzubieten.

Freizeit wird als "Bildungsraum" zur Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz gesehen.

Geplante Aktivitäten dienen der zielgerichteten Förderung von kreativen, musischen, und sportlichen Fähigkeiten. Jahreszeitliche Feste und Schwerpunkte werden altersgemäß in den Gruppenalltag aufgenommen.

Selbstbestimmte Freizeitgestaltung durch die Kinder und Jugendlichen unterstützt die Auseinandersetzung mit sich selbst und wird durch Mitbestimmung, freie Material-, Raum-, Spiel- und Sozialform gefördert.

Kooperative Zusammenarbeit

Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigen wird als gemeinsame Verantwortung für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen verstanden.

Es ist uns ein Anliegen, unsere Ziele, Methoden und pädagogischen Inhalte transparent und unsere Arbeitsweisen den Eltern und Erziehungsberechtigen darzustellen und verständlich zu machen.